weather-image
27°

Zwei Millionen Gästetickets

Berchtesgaden (RVO) - Mit Margot und Rolf Weber aus Sonneberg konnten gestern Freitag am Zentralen Omnibus Bahnhof in Berchtesgaden die zweimillionsten Fahrgäste mit Gästekarte der Tourismusregion Berchtesgaden-Königssee (TRBK) begrüßt und geehrt werden. Seit Einführung der kostenlosen Busnutzung für Gäste der Tourismusregion im Dezember 2008 erfreut sich dieses attraktive Angebot größter Beliebtheit bei den Gästen im südlichen Landkreis Berchtesgadener Land.

Margot und Rolf Weber (M.) aus Sonneberg waren die zweimillionsten Fahrgäste, die das Gästeticket von RVO und TRBK nutzten. Ihnen gratulierten Tourismusdirektor Michael Grießer (r.) und RVO-Niederlassungsleiter Andreas Datz (l.). Foto: privat

Auf elf Linien der Regionalverkehr Oberbayern (RVO) ist es den Gästen möglich, sämtliche Ausflugsziele im Stunden- beziehungsweise Halbstundentakt zu erreichen.

Anzeige

In Spitzenmonaten werden in den Bussen der Regionalverkehr Oberbayern GmbH rund 75  000 Fahrgäste mit der Gästekarte befördert. Durch die positive Inanspruchnahme der kostenfreien Busnutzung konnte bisher unter anderem eine Emissionsreduzierung von rund 30 000 Tonnen Kohlendioxid erzielt werden.

»Ein großes Lob gebührt auch den Busfahrern und Disponenten, die sich täglich um eine optimale Beförderungsleistung der Fahrgäste bemühen«, sagte RVO-Niederlassungsleiter Andreas Datz bei der Ehrung der zweimillionsten Fahrgäste.