weather-image
19°

Zwei Niederlagen und zwei Erfolge

Bischofswiesen (SKC) - Der letzte Spieltag bei den Sportkeglern brachte für den SKC Bischofswiesen sowohl Erfreuliches als auch weniger Erbauliches. Freuen durften sich die Spieler der dritten Mannschaft, die bereits eine Woche vor Ende der Verbandsrunde als Meister und Aufsteiger feststeht.

Die dritte Mannschaft des Sportkegelclubs Bischofswiesen holte sich vorzeitig den Meistertitel und steigt auf. Foto: privat

Weniger schön war die knappe Niederlage der Regionalligamannschaft, für die jetzt der Klassenerhalt noch schwieriger wird. In einem bis zum Schluss spannenden Spiel versäumte es die erste Mannschaft, die Gäste der KF Jedesheim zu bezwingen. Und so ging das wichtige Spiel mit 5340:5353 verloren.

Anzeige

Ergebnisse 17. Spieltag: Beni Grottauer 899 +20, Konrad Pelz 905 -19, Gerhard Gaßlhuber 882 +19, Erwin Melzl 897 -1, Fredl Rieder 877 -51, Fredl Janek 880 +19.

Mit knapp 2528:2516 siegreich blieb dagegen der SKC Bischofswiesen 2 beim Absteiger Jedesheim. Ergebnisse: Manfred Pöpperl 417 Holz, Hans Zucker 432, Georg Moderegger 430, Max Hasholzner 411, Stefan Nette 434, Manfred Gaßlhuber 404.

Mit einem 1512:1410-Erfolg über den SKC Prien III sicherte sich der SKC Bischofswiesen III vorzeitig den Meistertitel in der Kreisklasse B Gruppe 2 und steigt damit auf. Der dritten Mannschaft von den Bischofswieser Sportkeglern reichte zu ihrem neuerlichen Erfolg eine durchschnittliche Leistung.

Ergebnisse: Herbert Peschik 358 Holz, Christoph Zuhra 379, Florian Votz 374, Josef Moderegger 401.

Eine 1984:2002-Niederlage gab es für die Damen des SKC Bischofswiesen im Heimspiel gegen den SKC Winhöring. Weil ein paar Damen nicht richtig auf Touren gekommen sind, kam es zur unnötigen Niederlage.

Ergebnisse: Elke Becker 388 Holz, Susanne Linossi 403, Christa Hochreiter 381, Michaela Hochreiter 419, Emilia Steiger 393.