weather-image

Zwei Skandale setzen Obama unter Druck

  

Washington (dpa) - In den USA belasten zwei schwere Skandale die Präsidentschaft von Barack Obama. Es geht um Pressefreiheit und Steuern. Doch zunächst ist Justizminister Eric Holder bedroht. Schon heute muss er einem Kongress-Ausschuss Rede und Antwort stehen. Zum einen wird er zum Ausspionieren von Telefondaten der Nachrichtenagentur AP befragt. Außerdem sollen die gezielten Überprüfungen von Republikaner-nahen Oppositionsgruppen durch die Steuerbehörde IRS zur Sprache kommen. Obama zeigte sich empört über den Steuerskandal und forderte Konsequenzen für die Verantwortlichen.

Anzeige