weather-image
31°

Zwei Verletzte und 20 000 Euro Schaden

Grabenstätt. Zu einem Unfall kam es am Donnerstagnachmittag auf der Autobahn in Fahrtrichtung Salzburg. Ein 11-jähriges Mädchen und ein 53-jähriger BMW-Fahrer wurden verletzt. Den Gesamtschaden bezifferte die Polizei auf etwa 20 000 Euro.

Eine vierköpfige Urlauberfamilie aus Sachsen war mit ihrem Renault auf der A 8 in Fahrtrichtung Salzburg unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Grabenstätt und Bergen bildete sich aufgrund eines langsam fahrenden Lkw ein Stau. Der Renault-Fahrer und ein hinter ihm fahrender 53-jähriger BMW-Fahrer wechselten auf den rechten Fahrstreifen. Dabei prallte der BMW mit hoher Geschwindigkeit an die Beifahrerseite des Renault. Durch die Wucht des Aufpralls riss das linke Vorderrad des BMW ab. Das Fahrzeug schlitterte noch 60 Meter über die Fahrbahn und kam am rechten Fahrbahnrand zum Stehen.

Anzeige