Zweifel an der Glaubwürdigkeit von Schavan

Berlin (dpa) - Nach der Aberkennung ihres Doktortitels werden aus der Wissenschaft Zweifel an der Glaubwürdigkeit von Annette Schavan als Bundesbildungsministerin laut. Der Rücktritt der Ministerin wäre möglicherweise doch die richtige Konsequenz, sagte der Präsident des Deutschen Hochschulverbandes, Bernhard Kempen. Einzelne Professoren übten aber auch Kritik an der Entscheidung der Uni Düsseldorf. Die Ministerin ist noch bis morgen in Afrika. Kanzlerin Angela Merkel will erst nach ihrer Rückkehr mit Schavan über deren Zukunft sprechen.

Anzeige