weather-image

Zweigeteiltes Wetter: Im Südwesten wird es sonnig

Offenbach (dpa) - Heute wird es im Westen und Süden nach Auflösung örtlicher Nebelfelder meist sonnig. Im Osten und Nordosten zieht meist starke Bewölkung durch und vor allem im östlichen Mittelgebirgsraum kann es etwas Regen geben, der in höheren Lagen als Schnee fällt.

Entspannen am Rheinufer
Ein Mann genießt das sonnige Wetter am Rheinufer in Wiesbaden - und trinkt dazu ein Weizenbier. Foto: Christoph Schmidt Foto: dpa

Die Höchsttemperatur liegt zwischen 4 Grad an der Ostsee und bis 11 Grad im Südwesten. Es weht schwacher bis mäßiger Wind aus Ost bis Nordost, an den Küsten sind starke Böen möglich.

Anzeige

In der Nacht zu Samstag gibt es im Osten etwas Regen, im Bergland Schnee und Glätte. Sonst ist es teils stark bewölkt, nach Westen und Südwesten hin teils auch klar und trocken. Die Luft kühlt 2 bis -3 Grad, im Bergland auf -3 bis -6 Grad ab.

Vorhersage des Fiji Meteorological Service

Zyklon-Warnung des Vanuatu Meteorological Services