weather-image
25°

Zweiter Dreifach-Erfolg der deutschen Viererbobs

0.0
0.0
Viererbob
Bildtext einblenden
Der deutsche Viererbob siegte auch in Winterberg. Foto: Christophe Gateau Foto: dpa

Winterberg (dpa) - Die deutschen Viererbob-Piloten haben den zweiten Dreifach-Erfolg nacheinander eingefahren.


Diesmal gewann Doppel-Olympiasieger Francesco Friedrich in Winterberg mit seiner in Pyeongchang siegreichen Viererbob-Crew mit 36 Hundertstelsekunden Vorsprung vor dem für Stuttgart startenden Berchtesgadener Johannes Lochner. Friedrich revanchierte sich am Sonntag zugleich für die knappe Niederlage am Samstag gegen seinen Oberbärenburger Vereinskollegen Nico Walther, der das Auftaktrennen in der Königsklasse gewann und diesmal Dritter wurde. Friedrich fuhr mit seiner Olympia-Crew Candy Bauer, Martin Grothkopp und Thorsten Margis zweimal Start- und Laufbestzeit.

Anzeige

Am Samstag war den deutschen Bobfahrern ebenfalls ein Dreifach-Erfolg gelungen. Der Olympia-Zweite Walther setzte sich mit seiner Crew Paul Krenz, Alexander Rödiger und Eric Franke mit sieben Hundertstelsekunden vor Friedrich durch. Dritter wurde Lochner, der beim Saisonauftakt mit den Zweierbobs in Sigulda nach Verletzungen noch fehlte.

Zuvor hatten die deutschen Frauen einen Doppel-Erfolg gefeiert. Stephanie Schneider siegte mit Anschieberin Ann-Christin Strack mit sieben Hundertstelsekunden Vorsprung vor Olympiasiegerin Mariama Jamanka mit Anschieberin Annika Drazek. Vierte hinter der Olympia-Zweiten Elana Meyers-Taylor aus den USA wurde die Winterbergerin Anna Köhler, die von Leonie Fiebig angeschoben wurde.

BSD-Portal

Deutsche Athleten Bob

Deutsche Athleten Skeleton

Weltcup-Termine

Ergebnisse auf IBSF-Homepage

IBSF-Homepage