weather-image
AKG-Fußballerinnen verloren nur das Finale gegen Neuburg – Sie sind mit der Saison zufrieden

Zweiter Platz im Bezirksfinale

Traunstein – Auf dem zweiten Platz landete die Fußball-Damenmannschaft des Annette-Kolb-Gymnasiums (AKG) beim Fußball-Bezirksfinale in Neufahrn. Im Finale mussten die Schülerinnen eine 4:3-Niederlage im Neun-Meter-Schießen hinnehmen.

Maria Krautenbacher verwandelte den ersten Neun-Meter-Schuss zur 2:1-Führung.

Im ersten Gruppenspiel bekam es die AKG-Elf mit dem stark aufspielenden Team aus Grafing zu tun, gegen die sich die Schülerinnen mit einem 1:0-Sieg durchsetzen konnten. Der zweite Gruppengegner war das Gymnasium von Murnau am Staffelsee. Hier siegten die AKG-Fußballerinnen mit 3:1 und qualifizierten sich für das Finale.

Anzeige

Die erste Phase des Finales gegen Neuburg begann mit einem vorsichtigen Beschnuppern, um zum einen die Stärken des Gegners herauszufinden und zum anderen Sicherheit im eigenen Spielaufbau zu gewinnen. Die AKG-Mädls konnten mit einem souveränen Aufbauspiel immer wieder die Lücken in der gegnerischen Abwehr entdecken. Aufpassen musste man aber bei Ballverlusten, denn die Neuburger konnten schnell umschalten und so gefährliche Konter einleiten. In der 10. Spielminute gab es die 1:0-Führung nach einem Treffer von Theresa Roos. Aber nur drei Minuten später konnten die Neuburger Schülerinnen zum 1:1-Halbzeitstand ausgleichen.

In der zweiten Hälfte war das AKG-Team spielbestimmend, es wurden einige gute Möglichkeiten erarbeitet. Aber auch Neuburg hatte immer wieder aussichtsreiche Tormöglichkeiten. Als nach der regulären Spielzeit kein Sieger feststand, mussten die beiden Mannschaften in die Verlängerung. Doch auch hier fielen keine Tore, sodass das Neun-Meter-Schießen die Entscheidung bringen musste. Nach dem dritten Neun-Meter-Schuss lag das AKG 4:3 in Rückstand. Laura Zehentner glich als vorletzte AKG-Schützin zum 4:4 aus. Emma Griesbeck, die mittlerweile ins Tor gewechselt war, konnte den vierten Schuss von Neuburg parieren und musste anschließend selbst zum Neun-Meter-Punkt. Beim Schuss rutschte sie weg und der Ball ging über das Tor. Beim anschließenden Schuss der Neuburger hatte sie dann keine Chance, sodass sich Neuburg den Titel als Bezirkssieger holte.

Nichtsdestotrotz blickt die AKG-Mannschaft auf eine erfolgreiche Saison 2014/2015 zurück, in der sie 360 Mannschaften anderer Schulen hinter sich gelassen hat. Für das AKG spielten: Sophie Ditz, Laura Zehentner, Magdalena Schlosser, Theresa Lange, Monika Purzeller, Christina Seehuber, Pauline Zeitel, Maria Krautenbacher, Theresa Roos sowie Emma Griesbeck. fb