weather-image
20°

Zweiter rechtsextremer Terrorverdächtiger in U-Haft

Karlsruhe (dpa) - Nach dem Vorgehen gegen eine mutmaßliche Terrorgruppe von Rechtsextremen kommt auch der zweite Festgenommene in Untersuchungshaft. Gegen den 51-Jährigen habe ein Richter des Bundesgerichtshofs Haftbefehl erlassen, teilte die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mit. Demnach wurden bei dem Mann gestern Sprengstoff, diverse Waffen und Schussapparate sowie Munition sichergestellt. Sechs Beschuldigte sollen eine rechtsterroristische Vereinigung gegründet und Anschläge auf Juden und Flüchtlinge geplant haben.

Anzeige