weather-image

Zwölf Tote bei Fährunglück in Bangladesch

Dhaka (dpa) - Mindestens 12 Menschen sind bei einem Fährunglück in Bangladesch ums Leben gekommen. Neun der Toten wurden in dem geborgenen Wrack der Fähre entdeckt. Vorher hatten Taucher die Leichen von zwei Frauen und einem Kind gefunden. Die Fähre war auf einem Fluss mit einem Frachtschiff zusammengestoßen und gesunken. An Bord waren mehr als 100 Menschen. Der Großteil schwamm an Land, einige andere Menschen wurden von Anwohnern am Ufer gerettet.

Anzeige