weather-image

Zwölf Verletzte bei Massenkarambolage mit rund 40 Fahrzeugen

Eisleben (dpa) - Bei einer Massenkarambolage auf der Autobahn 38 in Sachsen-Anhalt sind mindestens zwölf Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Nach ersten Erkenntnissen war es am Morgen bei Eisleben im Harzvorland zunächst zu einem Unfall gekommen, wie eine Sprecherin der Polizei in Halle sagte. «Es herrschte zu der Zeit Nebel und Glätte.» In der Folge krachten etwa 40 Fahrzeuge ineinander, darunter auch ein Schwerlasttransporter. Ein Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Etwa 70 Menschen waren in die Karambolage verwickelt. Die Autobahn wurde komplett gesperrt.

Anzeige