weather-image
22°

Zyprer sollen mit strengen Beschränkungen an ihr Geld kommen

Nikosia (dpa) - Die Zyprer werden auch nach Öffnung ihrer Banken mit strengen Beschränkungen des Zahlungsverkehrs leben müssen. Gerüchte zufolge sollen Bankkunden höchstens 1200 Euro pro Tag abheben dürfen. Eine offizielle Bestätigung dafür gibt es dafür aber nicht. Auch lassen Informationen über die für morgen erwartete Öffnung der Banken auf sich warten. Das zyprische Finanzministerium will mit umfangreichen Einschränkungen des Zahlungsverkehrs verhindern, dass Kapital massenhaft ins Ausland abließt.

Anzeige