Bildtext einblenden
Auf dem 9-Euro-Ticket ist zum Geltungsbereich im Nahverkehr ausdrücklich die Abkürzung »RE« für Regionalexpress genannt. Das gilt jedoch nicht uneingeschränkt, Zugfahrer müssen aufpassen. (Foto: Thomas Jander)

Vorsicht mit dem 9-Euro-Ticket im Zug: Nicht jeder Regionalexpress zählt zum Nahverkehr

Berchtesgadener Land – Ein kleiner Hauch von Chaos haftet der Einführung des 9-Euro-Tickets für den Nahverkehr ja schon an. Vorsicht ist dabei auch in einigen Zügen der Deutschen Bahn (DB) geboten. Für mehrere Regionalexpress-Verbindungen wird in den Nutzungsbedingungen die Gültigkeit des 9-Euro-Tickets ausgeschlossen.


Der »Berchtesgadener Anzeiger« hat deswegen bei der DB nachgefragt und um Aufklärung des Sachverhalts gebeten. Das gestaltet sich allerdings einigermaßen kompliziert. Eine Sprecherin der Bahn, die nicht namentlich genannt werden will, bestätigt zunächst per E-Mail, dass in den aufgeführten Regionalexpress-Zügen das 9-Euro-Ticket nicht gilt.

Der Grund: Es handelt sich um Intercity-Verbindungen und die zählen nicht zum Nahverkehr. Eine Lösung ist laut der Sprecherin aktuell nicht in Sicht: »DB Fernverkehr hat seinen Auftraggebern für alle betreffenden Strecken, auf denen in Fernverkehrszügen reguläre Nahverkehrsfahrkarten anerkannt werden, ein Angebot über die Anerkennung des 9-Euro-Tickets unterbreitet. DB Fernverkehr steht aktuell mit den Aufgabenträgern in Gesprächen und Verhandlungen. Bisher hat noch kein Aufgabenträger/Land DB Fernverkehr mit der Anerkennung des 9-Euro-Tickets beauftragt. In den Fahrplanmedien ist daher ein Hinweis zum 9-Euro-Ticket für die betreffenden Zügen zu finden.«

Trotzdem geht es noch ein bisschen komplizierter. Denn die DB-Sprecherin weist noch darauf hin, dass DB-»Abonnenten«, also Inhaber von Monats- oder Jahreskarten diese Fernverkehrs-Regionalexpresszüge doch benutzen dürfen und über die Verrechnung im Zuge der 9-Euro-Tickets den Differenzbetrag erstattet bekommen.

Also: Monatskarten-Besitzer fahren in den Fernzügen, die Regionalexpress heißen, für 9 Euro, die Besitzer von 9-Euro-Tickets dürfen diese Züge aber nicht benutzen.

In diesem Zusammenhang hat der »Berchtesgadener Anzeiger« ebenfalls nachgefragt, ob und ggf. wie ein Bahnkunde unterscheiden kann, welcher Regionalexpress ein Nahverkehrszug und welcher ein Fernverkehrszug ist. Allerdings gab es dazu keine Antwort, trotz Erinnerung.

Wer ein 9-Euro-Ticket hat und damit auch in Zügen der DB unterwegs sein möchte, sollte also genau aufpassen, was in den Nutzungsbedingungen der jeweiligen Verbindung steht. Damit die Zugfahrt nicht teurer wird als gedacht.

Thomas Jander