weather-image
17°

Redaktion Berchtesgadener Anzeiger

Berchtesgadener Anzeiger – Wir sind Heimat

Anzeige

Berchtesgaden, Schönau am Königssee, Bischofswiesen, Ramsau, Marktschellenberg: fünf Gemeinden, viele Meinungen. Und jeden Tag  neue Geschichten. Lustige, traurige, ärgerliche, spannende. Gut zu wissen, dass sie der Berchtesgadener Anzeiger erzählt. Und erklärt, was in der Kommunalpolitik, in der Kultur, bei den Behörden, im Sport und  in den Vereinen los ist. Über Menschen berichtet, die etwas zu sagen haben. Und über die, die anders darüber denken. Heimat hat Geschichte. Der Berchtesgadener Anzeiger hat die Geschichten. In der gedruckten Ausgabe seit 130 Jahren. Und jetzt im Internet mit der hochmodernen Online-Präsenz. Heimat rund um die Uhr. Heimat auf der ganzen Welt. Berchtesgadener Anzeiger – Wir sind Heimat. 

Wir freuen uns über jeden Kontakt zu unseren Lesern:

Dr.-Imhof-Straße 9
D-83471 Berchtesgaden

E-Mail:  redaktion(at)berchtesgadener-anzeiger.de
Fax:       08652/9584-29

   

Telefon 08652/ 

Ulli Kastner (UK) - Redaktionsleitung

  9584-21

Christian Fischer (cfs) - stellv. Redaktionsleitung

  9584-22

Annabelle Voss (av) - Redakteurin

 

9584-25

Alexandra Rothenbuchner (ra) - Volontärin

 

9584-26

Irmi v. Chaulin (I.CH.) - Assistenz, Serviceseite

 

9584-24

 

 

 Manuskripte

...sind willkommen, jedoch ohne Anspruch auf Abdruck. Für unverlangt eingeschicktes oder gemailtes Material keine Haftung.

Bitte stellen Sie uns Ihre Unterlagen, wenn es sich um terminbezogene Informationen handelt, eine Woche vor dem Termin zur Verfügung.

  • Bitte nach Möglichkeit keine handschriftlichen Manuskripte abgeben. Wenn Sie am Computer arbeiten, ist es hilfreich, uns die Texte digital - idealerweise als Email oder USB-Stick / CD - zukommen zu lassen.
  • Abkürzungen einmal erklären, möglichst kurze Sätze verwenden.
  • Wenn Sie Fotos liefern: wir verwenden Farbfotos, Schwarz-Weiß-Fotos, Dias oder gängige digitale Formate (TIFF, EPS, JPEG). Bitte schreiben Sie die Namen der abgebildeten Personen auf das Manuskript.

 Leserbriefe

Wenn Sie an der Veröffentlichung eines Leserbriefs im Berchtesgadener Anzeigers interessiert sind, bitten wir um Angabe Ihrer vollständigen Adresse und Telefonnummer, damit wir uns vor Abdruck bei Ihnen melden können (wir überprüfen alle Leserbriefe auf mögliche Fälschungen). Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu aktuellen Themen! Die Inhalte dürfen jedoch nicht mit geltenden Gesetzen kollidieren oder politisch extreme Positionen vertreten.

Leserbriefe in der Druckausgabe werden von der Redaktion außerdem nach Maßgabe gekürzt, ein Anspruch auf vollen Abdruck besteht leider nicht. 

 Vereine und Organisationen

Der Berchtesgadener Anzeiger ist auf die Mithilfe von Vereinen und Schriftführern angewiesen, denn es ist uns leider nicht möglich, alle Vereinsversammlungen im Berchtesgadener Land zu besuchen.

Wir bemühen uns, einen Reporter zu jenen Versammlungen zu schicken, auf denen Neuwahlen anstehen. Allerdings benötigen wir dafür eine termingerechte Einladung, möglichst in schriftlicher Form. Wir freuen uns, wenn ein Verein uns Informationen über eine abgehaltene Versammlung oder andere wichtige Ereignisse im Vereinsleben (gerne auch mit Bild) zur Verfügung stellen will.

Für nähere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: redaktion@berchtesgadener-anzeiger.de oder Telefon 08652 / 9584 - 24