Tödlicher Bergunfall in Garmisch-Partenkirchen

Polizei Blaulicht
Bildtext einblenden
Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild Foto: dpa

Die 22-jährige Simone H. aus Frechholzhausen wurde seit dem 18. Mai vermisst. Sie war am Vortag mit ihrem auffälligen bunten Wohnmobil mit dem Ziel „in die Berge“ aufgebrochen. Mittlerweile konnte die junge Frau leider nur noch tot geborgen werden. Sie war etwa 50 Höhenmeter über steiles und durchwachsenes Gelände abgestürzt.


Update, 17.15 Uhr

Am Abend des 23. Mai meldeten die Eltern ihre 22-Jährige Tochter als vermisst. Sie war bereits am 17. Mai aus einem Ort im Landkreis Aichach mit ihrem Wohnmobil in die Berge gefahren und wollte bis zum Sonntag wieder zurück sein. Den letzten Kontakt hatten die Eltern am Dienstag, 18. Mai, die Tochter hatte ein Bild per Whatsapp verschickt. Aufgrund des Bildes konnte herausgefunden werden, dass sie sich in der Gegend von Garmisch-Partenkirchen aufhalten muss. Am späten Abend des 24. Mai fand eine Polizeistreife der Polizei Garmisch-Partenkirchen das Wohnmobil an einem Parkplatz in Grainau.

Am heutigen Montag wurde eine Suchaktion im Kramergebiet eingeleitet. Fünf Beamte der Alpinen Einsatzgruppe und 15 Frauen und Männer der Bergwachtbereitschaft Garmisch-Partenkirchen machten sich auf den Weg. Zusätzlich suchte ein Polizeihubschrauber das Gebiet ab. Um kurz nach 10 Uhr meldete ein Suchtrupp eine leblose Person in der Ackerlaine. Nachdem die Stelle nicht zugänglich war, wurden ein Bergwachtler und ein Polizeibergführer durch den Hubschrauber an die Stelle gebracht. Bei der Person handelte es sich um die vermisste 22-Jährige. Sie war circa 50 bis 60 Höhenmeter über steiles und durchwachsenes Gelände abgestürzt.

 Erstmeldung, 8 Uhr

Zuletzt hatte sie der Familie mit dem Handy Fotos vom Südhang des Kramer mit Blick auf Garmisch-Partenkirchen geschickt. Sie wollte sich am Sonntag, 23. Mai, zu einer Familienfeier telefonisch melden, was sie jedoch nicht tat. Sie gilt als sehr zuverlässig.

Das auffällige Wohnmobil wurde heute Nachmittag von der Polizei an dem Wanderparkplatz Quellenhof in Obergrainau leer und versperrt aufgefunden. Sie führt ein älteres schwarzes Klappfahrrad mit der weißen Aufschrift „Chiemsee“ mit.

 

fb/red