weather-image
20°

Gisela Sengl, Grüne

3.5
3.5
Stimmkreis Traunstein - Gisela Sengl - Systemwechsel in der Landwirtschaft | Kandidaten Landtagswahl
Bildtext einblenden

Systemwechsel in der Landwirtschaft

Mein Name ist Gisela Sengl; ich bin seit 2013 Abgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende für die Grünen im Bayerischen Landtag. Als agrarpolitische Sprecherin bin ich Mitglied im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, sowie im Bildungsausschuss und in der Kinderkommission des Landtags. Ich freue mich, dass ich für die Landtagswahl 2018 als Direktkandidatin im Stimmkreis Traunstein und auf Listenplatz 3 in Oberbayern antreten darf.

Anzeige

Durch unseren Familienbetrieb mit Biohof und regionaler Direktvermarktung bin ich nah dran an den Auswirkungen der Agrarpolitik und der Lebensmittelerzeugung. Mir ist klar: Für eine zukunftsfähige bayerische Landwirtschaft brauchen wir einen Systemwechsel in der Landwirtschaft. Verbraucher und Landwirtschaft gehören zusammen, das stärkt die ländliche Wertschöpfung und eröffnet neue Perspektiven. Deshalb brauchen wir auch ein Schulfach Ernährung und Landwirtschaft!

Außerdem müssen wir die berufliche Bildung fördern, damit der Mittelstand, die Landwirtschaft und das Handwerk ausreichend Arbeitskräfte zur Verfügung haben und die regionalen Wirtschaftskreisläufe gestärkt werden. Dazu brauchen wir auch ein Einwanderungsgesetz – und ein Bleibe- und Arbeitsrecht für jetzt schon bei uns lebende Flüchtlinge, die hier Arbeit haben und Abgaben zahlen.

Für unsere Region gilt: um die gewachsene Kulturlandschaft und dörfliche Strukturen zu erhalten, müssen wir verhindern, dass immer mehr wertvolle Naturfläche durch Flächenfraß verloren geht. Neuer Wohnraum muss sinnvoll geschaffen, und die Dorfkerne müssen wieder gestärkt werden. Bauernhöfe, Wirtshäuser, Bäcker und Metzger sind einfach wichtig! Und: Die Verkehrsbelastung durch Autos und Lastwägen in unserer Region braucht eine Stärkung von Bus und Bahn mit übersichtlichen und einheitlichen Tarifen, und kluge Verkehrsleitsysteme, um bestehende Straßen besser zu nutzen.

Der Schutz und Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen und der Einsatz für eine liberale Demokratie im europäischen Verbund – das ist die Basis meines politischen Denkens und Handelns.