weather-image
21°

Margarethe Winnichner: »Mehr Bürgernähe und mehr Bürgerbeteiligung«

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Margarethe Winnichner

Zur Person: Margarethe Winnichner ist 61 Jahre alt und verheiratet. Seit 2001 ist sie beim Diakonischen Werk Traunstein als Fachbereichsleitung für Kinder, Jugend- und Behindertenhilfe tätig, seit 2005 auch als stellvertretende Geschäftsführerin. Winnichner ist Bürgermeisterkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen.


Warum wollen Sie Bürgermeister werden? Was gefällt Ihnen besonders gut an Ihrer Gemeinde? Welche Projekte wollen Sie in den nächsten Jahren angehen/umsetzen?

Anzeige

Ich möchte Bürgermeisterin werden, weil ich der Meinung bin, dass ich für die Gemeinde meine Lebenserfahrung und meine verschiedenen beruflichen Abschlüsse in gewinnbringender Weise einbringen kann.

Übersee braucht eine verbindende und verbindliche Persönlichkeit, die konträre Sichtweisen zusammenführen kann, und damit zukunftsorientierte Entscheidungen des Gemeinderats über Parteigrenzen hinweg möglich macht.

Wir brauchen in der Gemeindepolitik mehr Bürgernähe und mehr Bürgerbeteiligung, um die anstehenden Aufgaben gut und zukunftsgerichtet zu erledigen.

Meiner Erfahrung nach gibt es in Übersee eine große Anzahl von Menschen, die sich aktiv am Gemeindeleben und an der Gemeindeentwicklung beteiligen.

Dies sieht man an der großen Anzahl von Vereinen als auch an Arbeitskreisen im sozialen, künstlerischen als auch kirchlichen Bereich.

Übersee muss künftig ökologischer aufgestellt werden. Dazu kann der Gemeinderat bei der Vergabe von Bauland sowohl im Bereich des Gewerbegebiets als auch an Privatpersonen per Satzung im Sinne des Klimaschutzes eingreifen.

Eine gewisse Dringlichkeit hat ein schlüssiges Verkehrskonzept für die Feldwieser Bucht. Seit Jahren gibt es dort verschiedene Ansätze, die Problematik des Suchverkehrs in den Griff zu bekommen.

Wichtig ist mir auch, mit den Gemeinden des Achentals für den Bereich der Mobilität eine Lösung zu finden. Der ÖPNV muss dringend gestärkt werden; dies kann nur mit den Nachbargemeinden gemeinsam geschafft werden.

Besonders gut an Übersee gefallen mir das Kircherl am Westerbuchberg und das Exter-Haus mit seinem wunderschönen Garten.

Unsere Hintergrundberichte

Kandidatenübersicht nach Städten und Gemeinden

Landratskandidaten Traunstein

Landratskandidaten BGL

Bergen

Chieming

Grabenstätt

Grassau

Inzell

Kirchanschöring

Marquartstein

Nußdorf

Petting

Reit im Winkl

Ruhpolding

Schleching

Seeon-Seebruck

Siegsdorf

Staudach-Egerndach

Surberg

Taching am See

Teisendorf (BGL)

Traunreut

Traunstein

Übersee

Unterwössen

Vachendorf

Wonneberg