weather-image
29°

Arbeiten am Soleleitungssteg werden erst im August abgeschlossen

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Foto: Kastner

Berchtesgaden – Die Sanierungsarbeiten am Soleleitungssteg in Berchtesgaden dauern voraussichtlich noch bis Anfang August. Das bestätigte Marktbaumeister Peter Hasenknopf dem »Berchtesgadener Anzeiger« auf Nachfrage.


Bürgermeister Franz Rasp hatte am Dienstag den Terminplan für den 2. Bauabschnitt vom Doktorberg bis zum Reichenbachdenkmal auf seiner Seite im sozialen Netzwerk Facebook veröffentlicht. Die laufenden Felssicherungsarbeiten mussten demnach witterungsbedingt zwischen Mittwoch, 22. Mai, und Freitag, 31. Mai, unterbrochen werden. Durch den ständigen Regen war der Fels zu glitschig.

Anzeige

Derzeit laufen die Felssicherungsarbeiten, diese sollen bis Freitag, 14. Juni, dauern. Nach der Fertigstellung der Felssicherung ist der Einbau der 29 Kragträger möglich. Diese sind bereits fertig lackiert und einbaubereit. Für das Einbetonieren der 29 Kragträger ist der Zeitraum von Montag, 17. Juni, bis Freitag, 28. Juni, vorgesehen.

Nach der einwöchigen Abbindezeit für die Träger kann der Teil 1 des Stegs abgerissen werden, was bis Freitag, 5. Juli, geschehen soll. Der erste Teil der Längsträger und der Geländer soll dann bis Freitag, 12. Juli, montiert werden.

Es folgen die Montage der Holzbauteile, des Belags und der Brüstung. Zudem soll der restliche Teil des Stegs noch abgebrochen werden. Nachdem alle Arbeiten abgeschlossen sind, sollen zwischen Montag, 5. August, und Freitag, 9. August, die Anschlussarbeiten auf dem Weg erfolgen.

Steg bis Reichenbach-Denkmal frei

An Ostern hat die Gemeinde Berchtesgaden bereits den ersten, rund 60 Meter langen Bauabschnitt des Stegs bis zum Reichenbach-Denkmal freigegeben. fb/av