weather-image
30°

Hans Genghammer: »Grassauer sollen Grassauer bleiben können«

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Hans Genghammer

Zur Person: Hans Genghammer ist 51 Jahre alt, verheiratet und hat vier Kinder (32, 25, 15, 13). Er ist Lehrer an der Mittelschule Grassau. Er tritt für die Freien Wähler als Bürgermeisterkandidat an. Für diese sitzt er auch schon im Gemeinderat.


Warum wollen Sie Bürgermeister werden?

Anzeige

Ich bin bestimmt nicht perfekt, aber ich bin authentisch, empathisch, ehrlich und gerecht. Ich weiß nicht alles, aber ich weiß auch nicht alles besser und genau darin gründet für mich das Potenzial für die Umsetzung meiner wichtigsten politischen Ziele. Um etwas zu bewegen und zu verändern, möchte ich eine Anlaufstelle sein, die Sorgen, Nöte, Bedürfnisse, Ideen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger ernst nehmen, ihnen auf Augenhöhe begegnen und sie mitnehmen in gemeinsame Zielfindungs- und Realisierungsprozesse.

Was gefällt Ihnen besonders gut an Ihrer Gemeinde?

Grassau ist meine Heimat, hier bin ich geboren und hier möchte ich leben!

Besonders gut gefällt mir der Michaelimarkt, wenn sich ganz Grassau trifft, ratscht, lacht, feiert, den Tag und das Leben genießt. Dann habe ich das Gefühl, wir sind alle eins.

Welche Projekte wollen Sie in den nächsten Jahren angehen/umsetzen?

Kreieren wir individuell zugeschnittene, zukunftssichere Lösungsmodelle im Bereich des bezahlbaren Wohnraums, damit Grassauer auch Grassauer bleiben können und diesbezüglich Perspektiven im Ort aufgezeigt und angeboten bekommen!

Stärken wir das Ehrenamt in allen nur erdenklichen Formen und Bereichen! Finden und realisieren wir vielfältige, innovative Lösungen im Streben nach Energieautarkie.

Schaffen wir die Voraussetzungen für gute und sichere Arbeitsplätze und erhalten wir uns ein lebendiges Ortszentrum.

Setzen wir uns kurz-, mittel- und langfristige Ziele in möglichst vielen Bereichen der Gemeindepolitik, an denen wir uns messen und orientieren können. Agieren wir besonnen und mit Weitblick. Achten wir bei unseren Projekten und Vorhaben stets auf einen verantwortungsvollen und transparenten Umgang mit den Gemeindefinanzen.

Unsere Hintergrundberichte

Kandidatenübersicht nach Städten und Gemeinden

Landratskandidaten Traunstein

Landratskandidaten BGL

Bergen

Chieming

Grabenstätt

Grassau

Inzell

Kirchanschöring

Marquartstein

Nußdorf

Petting

Reit im Winkl

Ruhpolding

Schleching

Seeon-Seebruck

Siegsdorf

Staudach-Egerndach

Surberg

Taching am See

Teisendorf (BGL)

Traunreut

Traunstein

Übersee

Unterwössen

Vachendorf

Wonneberg