weather-image
18°

Villa Schön: Bund Naturschutz klagt vor Verwaltungsgericht

4.0
4.0
Baustopp an Villa Schön in Berchtesgaden nach Bund-Naturschutz-Klage
Bildtext einblenden
Zu klären wird während des Hauptsacheverfahrens vor dem Verwaltungsgericht München sein, ob sich das Vorhabengrundstück im Außenbereich oder – wie vom Landratsamt behauptet – im Innenbereich des Marktes Berchtesgaden befindet. Foto: Fischer

Berchtesgaden (cfs) – Die Kreisgruppe des Bundes Naturschutz (BN) hat am Freitagnachmittag beim Verwaltungsgericht in München Klage gegen das Bauprojekt auf dem Grund der Villa Schön (wie mehrfach berichtet) eingereicht. Das teilte der BN am Wochenende mit.

Anzeige

Die Umweltschützer gehen nach wie vor davon aus, dass es sich bei dem Grundstück um eine sogenannte Außenbereichsinsel im Innenbereich handelt. Die Marktgemeinde Berchtesgaden, das Landratsamt und die Regierung von Oberbayern sehen das anders, die Baugenehmigung für drei Wohnhäuser wurde vor einem knappen Monat erteilt. »Interessant ist, dass sowohl bei einem Bauantrag im Jahr 2002 als auch beim ›Haus der Berge‹-Bau 2012 die Villa Schön als Außenbereich bewertet wurde«, sagt Paul Grafwallner vom BN auf Nachfrage.

Wie die Umwandlung zum Innenbereich erfolgte, sei nicht nachvollziehbar. (Foto: Fischer)