weather-image
30°

Waltraud Hübner: »Meine Heimat noch intensiver gestalten«

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Waltraud Hübner

Zur Person: Waltraud Hübner ist 45 Jahre alt, verheiratet und hat drei Töchter. Sie ist ausgebildete Bankkauffrau und hat 2003 mit ihrem Mann eine Hausarztpraxis eröffnet. Die wirtschaftliche Führung der Praxis mit fünf Mitarbeitern war hier in all den Jahren ihre Kernaufgabe. Den nötigen Ausgleich findet sie mit ihrer Familie beim Skifahren, wandern und musizieren.


Warum wollen Sie Bürgermeisterin werden? Was gefällt Ihnen besonders gut an Ihrer Gemeinde? Welche Projekte wollen Sie in den nächsten Jahren angehen/umsetzen?

Anzeige

Aus Liebe zu meiner Heimatgemeinde habe ich mich in den letzten Jahrzehnten ehrenamtlich in unterschiedlichen Bereichen mit viel Herzblut engagiert. Um meine Heimat noch intensiver gestalten zu können, bewerbe ich mich um das Amt der Bürgermeisterin.

Das besondere an unserer Gemeinde ist das aktive Vereins- und Dorfleben in Grabenstätt und Erlstätt. Außerdem verfügen wir über ganz besondere Naherholungsgebiete wie den Tüttensee und die Hirschauer Bucht.

Die Entwicklung von bedarfsorientiertem Wohnraum mit unterschiedlichen Wohnkonzepten für unsere jungen Leute, Familien und Senioren ist eine wichtige Zukunftsaufgabe.

Angesichts zunehmender Starkregenereignisse brauchen wir eine rasche Umsetzung der Hochwasserschutzkonzepte.

Unser denkmalgeschütztes Juwel, die »Alte Schule« in Erlstätt, wieder instand zu setzen, ist mir eine Herzensangelegenheit. Für die Sanierung wurden die Planungsleistungen vergeben. Jetzt ist es wichtig, diese rasch umzusetzen und die damit verbundene Schaffung einer Dorfmitte voranzutreiben.

Die Dorfmitte in Grabenstätt muss wieder ein lebendiger Dorfmittelpunkt mit neuer Aufenthaltsqualität für Bürgerinnen, Bürger und Gäste werden. Mein klares Ziel ist es, nach Amtsantritt ein Planungsgespräch mit Eigentümern und Bürgern zu führen.

Leben und arbeiten bilden in unserer Gemeinde die Säulen einer nachhaltigen Entwicklung. Daher möchte ich für unsere Gewerbebetriebe zukunftsorientierte Möglichkeiten zur Erweiterung und Ansiedlung schaffen.

Eine Stärkung der Landwirtschaft zur Sicherung der regionalen Versorgung liegt mir ebenfalls sehr am Herzen.

Unsere Hintergrundberichte

Kandidatenübersicht nach Städten und Gemeinden

Landratskandidaten Traunstein

Landratskandidaten BGL

Bergen

Chieming

Grabenstätt

Grassau

Inzell

Kirchanschöring

Marquartstein

Nußdorf

Petting

Reit im Winkl

Ruhpolding

Schleching

Seeon-Seebruck

Siegsdorf

Staudach-Egerndach

Surberg

Taching am See

Teisendorf (BGL)

Traunreut

Traunstein

Übersee

Unterwössen

Vachendorf

Wonneberg